Anfänger sehen viele Möglichkeiten, Experten wenige.

Experte

Heute Morgen habe ich wie gewohnt meinen Tag mit meditieren begonnen. Meine Meditationsapp Calm begleitet mich seit Jahren. Diese kann ich, am Rande bemerkt, jedem nur herzlich empfehlen.
 
Bei dieser heutigen Meditation ging es um folgende Aussage:
 
“Anfänger sehen viele Möglichkeiten, Experten wenige.”

Selbstreflexion: Wenn ich ein Experte bin, dann sehe ich ja nur wenige Möglichkeiten!

……Uiiiiiii, dachte ich sofort – bin ich nun lieber ein Experte oder lieber ein Anfänger?
 
Ich bin überzeugt, in meinem Thema ein Experte zu sein.
 
Ich bin überzeugt, dass ich die unendlichen Möglichkeiten in unserer Entwicklung sehe und verkörpere.
 
Mein Geist schaltete sich sofort ein und lösten viele Denkprozesse aus.
 
Der Hintergrund dieser Aussage hat sehr viel Wahres. Er sagt, dass wir an Weisheit gewinnen, wenn wir Situationen mit dem Geist eines Anfängers gegenüber treten.
 
Mir kommt bei dieser Überlegung sofort unser Autopilot Modus, unsere Alltagsabläufe in den Sinn. An denen halten wir uns fest und bringen uns somit nicht weiter.
 
Ein Anfänger zu sein hilft, gegenüber vielen Dingen offener zu sein. Ein Experte zu sein heisst ein Stück weit still zu stehen.
 
Ich bin sehr froh über diesen Impuls. Ich freue mich sehr, diesen hier zu teilen – vielleicht geht es dir ähnlich?

Ich will ein Anfänger Experte sein – schöner Gedanke – ich nehme mir Zeit, um diesem Gedanken tiefer zu folgen.

Bist du ein Experte oder ein Anfänger?

Weitere Beiträge

erfolgreich

Impuls am Sonntag für den CEO

Zur Erinnerung:Was ist mir wirklich wichtig.Auf was liegt mein Fokus.Was ist meine Vision, wofür ich durch das Feuer gehe.Wer will ich sein.Was möchte ich erreichen. Reflexion:Warum