Das ist doch kein Problem…

Problem erkennen

… wann hast du diesen Satz das letzte Mal gesagt?
 
Ich kann mittlerweile verstehen, wieso dass offensichtliche Probleme von Leaders oft nicht als solche wahrgenommen werden.
 
Ich kann mittlerweile auch verstehen, dass Rückmeldungen nur schwer durchdringen und beim Feedbackgeber oft Frust zurückbleibt.

Willst du wissen wieso?

Dein ganzes System, dein Denken, deine Absichten, dein Handeln und deine Sprache ist programmiert. Du bewegst dich in deinem eigenen inneren Brei, der aufgrund von deinen Erfahrungen, Erlebnissen und deinen Programmierungen für dich vollkommen normal ist. Es ist deine Realität und du hinterfragst sie meistens nicht.
 
Nun kommt jemand von aussen und sagt: “Die Situation XY ist ein Problem”.
 
Im ersten Moment siehst du aber kein Problem, für dich ist es normal und du empfindest die Situation als vollkommen in Ordnung.
 
Nun kommt der entscheidende Punkt:
👉🏼 bist du in der Lage, aus deinem Brei heraus zu treten und die Sicht eines anderen einzunehmen?
👉🏼 bist du in der Lage, deinen Brei zu verlassen, um die Situation neu zu beurteilen?

Bist du entsprechend in der Lage, das Problem als solches zu erkennen?

Oder sagst du weiter: das ist doch kein Problem?

Weitere Beiträge

erfolgreich

Impuls am Sonntag für den CEO

Zur Erinnerung:Was ist mir wirklich wichtig.Auf was liegt mein Fokus.Was ist meine Vision, wofür ich durch das Feuer gehe.Wer will ich sein.Was möchte ich erreichen. Reflexion:Warum