Emotionale Intelligenz ist ein Tool – es ist “nur” das WIE

emotionale Intelligenz Havard Business manager

Ich lese gerade wieder begeistert in der Spezialausgabe 2022 des Harvard Business manager zum Thema “emotionale Intelligenz” im Management.
 
Ich muss dem Autor Daniel Goleman Recht geben, der Begriff wird vielfach missverstanden. Emotionale Intelligenz hat nichts mit Freundlichkeit, Harmoniebedürfnis und Konfliktscheue zu tun. Es ist ein komplett neuer Führungsansatz, der nicht wie meist praktiziert, an einem Tagesseminar erlernt werden kann.
 
Die alles entscheidende Frage ist doch, aus welchem Grund sollte sich jede Führungskraft mit emotionaler Intelligenz beschäftigen. Emotionale Intelligenz ist ein geniales Tool, das WIE zu der WARUM-Frage.

Also müssen wir uns die Warum Frage stellen.

Ich möchte ein Beispiel nennen aus meiner Praxis. Ich hatte in meiner Rolle als HR-Verantwortliche zwei Leaders. Die erste Vorgesetzte lebte die emotionale Intelligenz.  
 
Ich habe meinen Job geliebt. Meine HR-Vorgesetzte hat mir vertraut, die Beziehung war auf Augenhöhe, motivierend und stärkend. Dies ermöglichte mir mit Leichtigkeit die positiven Beziehungen mit meinen internen Kunden zu leben, meine Arbeit wurde sehr geschätzt. Es machte einfach nur Spass!
 
Danach gab es einen Leaderwechsel, es folgte eine Führungskraft ohne emotionale Intelligenz. Plötzlich war alles anders. Unsere Beziehung bestand ausschliesslich aus Kontrollen, Misstrauen war an der Tagesordnung. Die Unterstützung und das Vertrauen war weg und meine Begeisterung wurde von Tag zu Tag weniger, bis sie ganz verschwand.
 
Ein Leader, der seinen Mitarbeitenden nicht vertraut, führt seine Mitarbeitenden weit unter deren Potential. Jeder Leader braucht heute ein starkes Selbstmanagement, die Reflexion über das eigene Verhalten ist unabdingbar. Ebenso den konstruktiven Umgang mit Konflikten, die die eigene emotionale Intelligenz fordert.
 
Es gibt noch hundert weitere Gründe. Diese Aspekte sind auch Teil von unserem kostenfreien Webinar vom kommenden Mittwoch, 23. Februar 2022, 17.00 Uhr.
 
Vielen Dank Harvard Business manager, dass ihr diesen wichtigen Themen so viel Plattform bietet. Diese Spezialausgabe ist schlicht genial!

Weitere Beiträge

erfolgreich

Impuls am Sonntag für den CEO

Zur Erinnerung:Was ist mir wirklich wichtig.Auf was liegt mein Fokus.Was ist meine Vision, wofür ich durch das Feuer gehe.Wer will ich sein.Was möchte ich erreichen. Reflexion:Warum