Jeder Leader hat die Wahl: Marionettenfigur oder Vorbild!  

Marionettenfigur

Es macht mich aktuell richtig traurig, was gerade abgeht. Der Frühling steht vor der Türe, die Tage werden wieder länger, die Menschen freuen sich auf die hellere Jahreszeit. Die Natur erwacht in den nächsten Wochen aus ihrem Winterschlaf. All das stimmt Menschen grundsätzlich positiv und zuversichtlich. Es sind Zustände, welche viele Menschen mit positiver Energie füllen.
 
Bestärkt wird diese Situation durch die vielen positiven politischen Entscheide, welche die bekannten Massnahmen lockern. Eine zusätzliche Zuversicht geht durch die Gesellschaft. Viele befreien sich von dieser grossen Angst. Was passiert aber gerade aktuell?

Schon steht das nächste Ereignis vor der Türe und klopft an. Ein Machtgetue mit bester Inszenierung und garantierter Aufmerksamkeit.

Jetzt kann jeder selber entscheiden, wie er sich verhält. Gerade Führungskräfte tragen hier eine sehr grosse Verantwortung und tragen viel zu dieser Beeinflussung dazu, wie die Gesellschaft mit solchen Situationen umgeht.
 
Genau jetzt werde ich mir meinem Entscheidungsbereich, mein Bereich, in welchem ich vollen Einfluss habe, deutlich und klar BEWUSST. In diesem Bereich gibt es nur Wachstum, Vertrauen, Zuversicht, Visionserfüllung, Respekt und vor allem LIEBE. Ja das Wort Liebe findet bei vielen im Business keine Anwendung. Ich benütze es hier ganz bewusst.

Wenn wir Liebe ausstrahlen, hat das andere (und ich verzichte hier bewusst auf diese Wörter) gar keine Chance.

Es hat nichts mit Ignorieren zu tun, es hat nur damit zu tun, wie viel Macht und Aufmerksamkeit wir geben. Die eine Seite oder die Andere. Jeder kann sich entscheiden.
 
Firmen können ihre Visionen erreichen, wenn Wachstum, Vertrauen, Zuversicht, Visionserfüllung, Respekt und eben Liebe im Raum ist. Also liebe Führungskraft, entscheide dich jetzt, was du ausstrahlst und mit welchem Beispiel du voran gehst.
 
Marionettenmenschen lassen sich von äusseren Einflüssen beeinflussen. Sind dadurch weit weg, ihre Ziele, Visionen zu erreichen, denn sie werden immer wieder abgelenkt und fremdgesteuert. Schneide durch dein Verhalten diese Fäden deiner Mitarbeitenden ab und befreie sie davon.

Weitere Beiträge

erfolgreich

Impuls am Sonntag für den CEO

Zur Erinnerung:Was ist mir wirklich wichtig.Auf was liegt mein Fokus.Was ist meine Vision, wofür ich durch das Feuer gehe.Wer will ich sein.Was möchte ich erreichen. Reflexion:Warum