Deine Persönlichkeit erschafft deine persönliche Wirklichkeit

Führungskräfteentwicklung

Lass dir diesen Satz mal auf der Zunge zergehen! DU erschaffst dir deine Wirklichkeit und niemand anderes!

Jeder Mensch denkt ca. 60’000 bis 70’000 Gedanken am Tag. Die meisten dieser Gedanken sind unbewusste Gedanken, die aufgrund von Prägungen, Programmierungen und Erfahrungen der Vergangenheit automatisch gedacht werden.

In dem Bereich ist dein Gehirn aktiv, sobald Gefühle dazukommen, antwortet dein Körper. Doch auch die Gefühle werden von denselben Prägungen, Programmierungen und Erfahrungen aus der Vergangenheit gelenkt.

Nun stehst du da und möchtest deine Wirklichkeit verändern. Als Führungskraft wünschst du dir beispielsweise bessere Resultate, mehr Erfolg oder ein Team was ideal zusammenarbeitet. Als Privatperson wünschst du dir vielleicht eine harmonische Partnerschaft, Kinder oder eine bessere Gesundheit.

Was es auch immer ist, du wirst im Aussen niemals etwas verändern können, wenn du dich unbewusst von denselben Gedanken und Gefühlen lenken lässt.

Was braucht es also?
✅ 1. Eine klare Vision deiner Zukunft, wie soll der Lebensbereich genau aussehen, den du verändern möchtest?
✅ 2. Ein tägliches, fühlendes Eintauchen in diese neue Realität, am Einfachsten über eine Meditation.
✅ 3. Neue Entscheidungen und neue Handlungen, frage dich immer wieder: dient mir diese Entscheidung oder Handlung für meine neue Realität?

Ich garantiere dir, so gelingen Veränderungen immer, es ist nur eine Frage der Zeit und des Durchhaltens.

Bist du bereit? Im CIRCLE FOR LEADERS trainieren wir u.a. genau solche neuen Prozesse und unterstützen dich dabei, effektiv dran zubleiben. Denn ein gemeinsames Feld kreiert immer mehr. 

6 monatiges Mentoring Programm persönlich & in der Gruppe
Start jederzeit möglich
Invest: 22’000

Weitere Beiträge

erfolgreich

Impuls am Sonntag für den CEO

Zur Erinnerung:Was ist mir wirklich wichtig.Auf was liegt mein Fokus.Was ist meine Vision, wofür ich durch das Feuer gehe.Wer will ich sein.Was möchte ich erreichen. Reflexion:Warum