„Sobald du dir deiner Werte bewusst geworden bist, wird das Treffen von Entscheidungen einfach.” – Tony Robbins

Werte

Sich mit den eigenen Werten auseinander zu setzen klingt vorerst für viele Führungskräfte völlig absurd.

Es wird meist belächelt und vernachlässigt. Allerdings zeigt sich immer mehr, dass ein ehrlicher Vergleich zwischen den eigenen Werten und derer der Unternehmung oft fatale Ergebnisse zum Vorschein bringen. Wenn hier eine Disbalance vorhanden ist, dann werden unter Anderem das Treffen von Entscheidungen sehr schwierig.

Unternehmer denken beim Wort “Werte” meist nur an materielle Dinge.

Themen wie Wertsteigerung oder “added value” sind Begriffe, welche Allgegenwärtig sind. In diesem Post geht es mir aber nicht darum. Ich will Manager auffordern, die eigenen Werte kennen lernen. Fragen wie: “Kenne ich meine eigenen Werte? Welche sind mir dabei besonders wichtig? Sind diese Werte verhandelbar?” sind dabei entscheidend, wenn es darum geht, eine Wertentwicklung in Gang zu setzen.
 
Wir sind in einer Gesellschaft, wo der Wertgedanke immer mehr an Bedeutung gewinnt. Wenn ich als Unternehmer weiss, welche Werte ich habe und vertrete, dann kann ich mein Leben und somit meine Organisation klarer führen.
 
Ich lade dich ein, dir darüber Gedanken zu machen und freue mich auf Reaktionen und Kommentare.
 
CIRCLE FOR LEADERS
Die Welt braucht mehr wache & bewusste Manager!

Weitere Beiträge

erfolgreich

Impuls am Sonntag für den CEO

Zur Erinnerung:Was ist mir wirklich wichtig.Auf was liegt mein Fokus.Was ist meine Vision, wofür ich durch das Feuer gehe.Wer will ich sein.Was möchte ich erreichen. Reflexion:Warum