Überlebst du die nächste Krise? Sie kommt bestimmt.

Balance

Der Krug geht solange zum Brunnen, bis er bricht. Ich musste es schmerzhaft erfahren. Ich hatte in einem Novembermonat mein Burnout, und die darauffolgende Depression zwang mich, eine sechsmonatige Pause zu machen.  

November?

Kein Zufall, denn das letzte Quartal ist besonders stressig und alles Angestaute kommt zum Ausbruch. Zudem unterstützt das Wetter mit nasskalter, nebliger Witterung und macht dadurch unser Alltag vielfach zur Giftmischung.

Ich habe mir lange vorgespielt, dass ich genügend stark und robust bin, obwohl die Symptome glas klar waren. Nur der Kopf hat diese Anzeichen ignoriert und übersteuert.

Ich habe es geschafft, kenne heute meinen Körper und vor allem die Signale, die er sendet. Diese Sensorik hilft mir heute in sehr schwierigen und hektischen Situationen. Ich habe mich neu erfunden, dadurch Sicherheit und wieder echte Lebensqualität gewonnen.

Deshalb ist es besonders im November wichtig, mehr auf dich zu schauen. Baue bewusst Inseln der Entspannung und Ruhe in den Tagesablauf ein. Ich weiss, eine grosse Herausforderung, denn die Agenda ist sicher bereits voll.
 
Ich kann alle nur dazu aufmuntern, es muss nicht immer zum Totalausfall kommen. Je früher du handelst, umso grösser die Chance für eine nachhaltige Verbesserung.
 
Sei einfach nur ehrlich zu dir selber. Habe Mut und steh dazu, du bist nur dir Rechenschaft schuldig, niemandem sonst.

Siehe es als Chance dein Leben zu verändern. 

Was machst du, um hektische und belastende Zeiten durchzustehen?

Weitere Beiträge

erfolgreich

Impuls am Sonntag für den CEO

Zur Erinnerung:Was ist mir wirklich wichtig.Auf was liegt mein Fokus.Was ist meine Vision, wofür ich durch das Feuer gehe.Wer will ich sein.Was möchte ich erreichen. Reflexion:Warum